Anlagendaten: Solarkraftwerk Grundschule Weixdorf (28.8 kWp)
- Anlagenname: Sonnenkraftwerk Grundschule Weixdorf
- Anlagenstandort: D-01108 Dresden Weixdorf
- Anlagengröße: 28.8 kWp
- Himmelsausrichtung: Süden
- Modulneigung: 20 Grad
- Modultyp: ASE 100-GT-FT/K (100 Wp) bzw. EP 100-72 GET/K (100 Wp)
- Wechselrichtertyp: Stringkonverter SK 121
- Anzahl der Module: 288
- Anzahl der Wechselrichter: 3
- Anzahl der Zähler: 3
- Inbetriebnahme: August 2006
- Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Sylvia Radisch Mobil: 0170.8182855 syrad@arcor.de
- Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Stefan Gottsmann Tel.: 01773003800 go.stephan@web.de
- Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Andre Gottsmann Tel.: 03423 601086 andrego007@gmail.com
Anlagenbilder: Solarkraftwerk Grundschule Weixdorf
Hintergründe des Solarprojektes
Von Weixdorfern für Weixdorfer!
Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen erneuerbare Energien nahe zu bringen - das ist unser Ziel.
Zur Demonstration errichteten wir auf dem Dach unserer neuen Grundschule eine Photovoltaikanlage. Dieses zukunftsweisende Projekt soll den Schulkindern und allen Interessenten zeigen, wie aus Sonne Strom erzeugt wird. Über eine Anzeigetafel wird die Sonneneinstrahlung, die Menge des erzeugten Stroms und die Menge der CO2 – Einsparung jederzeit ablesbar sein. Neben der Energiegewinnung sollen die Anlagen den Schülerinnen und Schülern zu Demonstrationszwecken dienen.
Das Solarkraftwerk soll allen Interessierten eine gute Anschauung bieten. Wir wollen dabei unterstützen, unseren Kindern und Jugendlichen erneuerbare Energien nahezubringen ( z.B. Vorträge in Arbeitsgemeinschaften, Physikunterricht ...).
Über das Internet besteht die Möglichkeit, weitere Daten abzurufen. So besteht auch die Möglichkeit der Fernabfrage, um jederzeit den Tagesverlauf beobachten zu können. Daher ist es möglich, diese Anlage im Physikunterricht der Mittelschule mit einzubeziehen, ohne sich selbst in der Grundschule aufhalten zu müssen.
Unser Ziel ist es, durch Förderung des Einsatzes von erneuerbaren Energien, insbesondere der Sonnenenergie, sowie durch umweltschonende Nutzung und Einsparung von Energie, die Umwelt zu schützen.
Anlagenwerte: Solarkraftwerk Grundschule Weixdorf
Spezifische Erträge des 1000-Dächer Programms des Bundes
Die Erträge sind von folgende Faktoren abhängig:
Die Erträge sind von folgende Faktoren abhängig:
- Standort
- Verschattung
- Ausrichtung und Neigung
- Module
- Wechselrichter
- witterungsbedingt (z.B. Schnee auf der Anlage)
- Stillstand oder teilweiser Ausfall der Anlage
In Deutschland ist ein deutliches Nord-Südgefälle vorhanden. In Bayern und Baden-Württemberg werden Erträge um die 950 kWh/kWp im Jahr erreicht, während im Norden nur um die 800 kWh/kWp erreicht werden. Einzelne Anlagen liegen mit 1080 kWh/kWp weit über diesen Durchschnitt. Als Richtwert sollten heute ca. 800 bis 1000 kWh/kWp pro Jahr erreicht werden.
aktueller Anlagenvergleich zu den anderen aufgeführten PV-Anlagen




Walter Grotkasten
Grotkasten@t-online.de

Copyright © 2006 Dipl.-Ing. Walter Grotkasten